FOHLENHAUTNAH
Start in die erste Bundesliga-Woche

Christoph Kramer fehlt weiterhin im Mannschaftstraining

Kurz & Knapp
13.08.2019 10:37 Uhr
Gestern begann die Fohlenelf mit dem Training für das Spiel gegen Schalke. FOTO: DIRK PÄFFGEN, FOHLEN-HAUTNAH.DE
Verfasst von Daniel Schnichels

Am gestrigen Nachmittag bat Marco Rose seine Mannschaft in der neuen Woche erstmals auf den Trainingsplatz. Christoph Kramer konnte weiterhin nicht mit seinen Kollegen trainieren, er absolvierte eine Laufeinheit. Ansonsten spielte die Borussia Elf-gegen-elf ohne Tore.

 

Kramer mit eigener Einheit

Vor rund drei Wochen verletzte sich Christoph Kramer, die Diagnose lautete Außenbandriss. Zwar steht der 28-Jährige wieder auf dem Trainingsplatz, ans Mannschaftstraining war zumindest am Montag noch nicht zu denken. Gemeinsam mit einem Athletiktrainer spulte Kramer seine eigene Einheit ab, weitesgehend auch ohne Ball. Ob er damit rechtzeitig zum Bundesliga-Auftakt gegen Schalke fit wird, ist derzeit mehr als fraglich. 

Auch Tony Jantschke zog seine Laufeinheit durch, gestaltete dieser aber individuell und nicht zusammen mit Borussias-Sechser. Verzichten mussten die Zuschauer ebenfalls auf Lars Stindl.

Spiel ohne Tore

Michael Cuisance konnte nach seinen Adduktorenproblemen wieder die komplette Einheit mit seinen Teamkollegen absolvieren. Der Franzose stand beim Pokalspiel in Sandhausen nicht im Kader. Ansonsten ließ Marco Rose die Fohlenelf nach einigen Aufwärmübungen im Elf-gegen-elf mit einem neutralen Spieler ohne Tore spielen. 

Athletiktraining am Dienstag

Am Dienstagmorgen findet ein Athletiktraining statt, um 16.00 Uhr betreten die Fohlen dann erneut den Trainingsplatz. Im Gegensatz zur letzten Woche sind für die nächsten Tage auch zwei nicht öffentliche Einheiten geplant: Am Mittwoch und Freitag wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert.